Schulordnung der NMS Lofer


Zusammenleben braucht Regeln!

Deshalb haben wir an unserer Schule folgende
Schul- und Hausordnung
vereinbart und tragen somit unseren Teil dazu bei!


Auf dieser Seite finden Sie folgende Inhalte zur Schulordnung der NMS Lofer:


Schulordnung Eltern-Lehrer-Schüler


Das Zusammenleben vieler Menschen in der Schule verlangt neben gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme die Einhaltung von Regeln!


Wir Lehrer
bemühen uns um ein angenehmes Unterrichtsklima und ein positives Verhältnis zwischen Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen
beaufsichtigen Ihr Kind
  • 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn
  • während des Unterrichts
  • in den Pausen
verständigen Sie
  • bei Unterrichtsentfall (wenn rechtzeitig möglich)
  • über Schulveranstaltungen
  • bei auftretenden Erziehungsschwierigkeiten
  • über den Lernerfolg
  • bei Gefährdung eines positiven Schulabschlusses und bieten vorbeugend Förderunterricht
  • bei Unfällen
verbieten
  • das Mitbringen von gefährlichen bzw. verbotenen Gegenständen
  • den Gebrauch von Handys und anderen elektronischen Geräten während der Unterrichtszeit und in den Pausen
achten
  • auf die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes (Rauch- und Alkoholverbot)
üben
  • das richtige Verhalten im Brand- und Katastrophenfall
vermitteln
  • positive Werte für das Leben wie
    • Pünktlichkeit - Pünktlichkeit - Höflichkeit
    • gesunde Lebensführung
    • Respekt und Toleranz im Umgang mit anderen Menschen
Wir Eltern
  • schicken unsere Kinder rechtzeitig und regelmäßig in die Schule
  • benachrichtigen den Klassenvorstand binnen 3 Tagen über das längere Fernbleiben vom Unterricht
  • nehmen täglich Einsicht in das Mitteilungsheft und zeichnen Gelesenes - wenn verlangt - ab
  • bezahlen oder überweisen Geldbeträge rechtzeitig
  • halten vereinbarte Termine ein
  • haften für mutwillig beschädigtes Schuleigentum
  • beschaffen rechtzeitig die notwendigen Schulmaterialien und überprüfen diese in regelmäßigen Abständen auf Vollständigkeit
  • nehmen zur Kenntnis, dass die Schule für abhanden gekommene Gegenstände (Modeartikel, Handy u.a.) keine Haftung übernehmen kann
  • erklären unseren Kindern die Grundregeln eines höflichen Benehmens (Grüßen, Bitte, Danke)
  • informieren unsere Kinder über das richtige Verhalten auf dem Schulweg (Bus, Fahrrad, Zebrastreifen)
  • respektieren die Kompetenz der Lehrkräfte
  • bringen Kritik sachlich vor
  • sind uns dessen bewusst, dass Erziehungsarbeit in erster Linie die Pflicht der Eltern ist

Wir SchülerInnen
K U R Z F A S S U N G

  • grüßen, achten und respektieren alle LehrerInnen, MitschülerInnen und Erwachsenen
  • kommen pünktlich zum Unterricht, bereiten uns darauf gewissenhaft vor und halten uns an die Pausenregelungen
  • beteiligen uns aktiv am Unterricht und unterstützen eine angenehme und ruhige Lernatmosphäre
  • verhalten uns rücksichtsvoll und unterlassen Laufen, Raufen, Lärmen und Schreien in den Pausen
  • zeigen Achtung und Respekt vor fremdem Eigentum
  • achten auf Sauberkeit im ganzen Schulgebäude
  • hinterlassen das Klassenzimmer und besonders den eigenen Arbeitsplatz in ordentlichem Zustand und nehmen übertragene Aufgaben ernst (Klassenordner)
  • behandeln sämtliche Einrichtungen der Schule (Klassenräume, Toiletten usw.) schonend und halten diese sauber, trennen den Abfall und entsorgen ihn in die vorgesehenen Behälter
  • tragen im Schulgebäude immer feste Hausschuhe und keine Kopfbedeckungen
  • essen und trinken nicht in den Fachräumen (EDV, Musik, Bibliothek, Turnsäle) und halten uns an das Kaugummiverbot
  • sperren das Handy , elektronische Geräte und alle Wertgegenstände im Spint ein
  • verlassen das Schulhaus während der Unterrichtszeit nur mit Erlaubnis eines Lehrers oder einer Lehrerin
  • tragen Konflikte gewaltlos aus und bemühen uns um ein gutes Klassen- und Schulklima


Sie erreichen die LehrerInnen:

an den Elternsprechtagen

nach Terminvereinbarung

in dringenden Fällen über die Direktion


Weitere Lehrerinfos:

» Sprechstunden unserer Lehrer

» Lehrer-Kollegium




image

Schulordnung für die Klasse:



Unser Umgang miteinander…

Ich grüße die im Schulhaus anwesenden Personen.

Ich bemühe mich um einen angemessenen Umgangston.

Ich beachte die vereinbarten Diskussionsregeln, d.h. ich höre anderen zu und lasse sie ausreden.

Ich bin respektvoll und hilfsbereit gegenüber meinen LehrerInnen und MitschülerInnen.

Ich verhalte mich rücksichtsvoll und löse Konflikte gewaltfrei.

Ich achte auf mein Eigentum und das meiner MitschülerInnen.

Ich behandle andere so, wie ich selbst behandelt werden möchte.


Vor dem Schulhaus…

Bei der Bushaltestelle verhalte ich mich vorbildlich, nehme Rücksicht auf andere Personen und drängle nicht beim Einsteigen.

Fahrrad fahren nur nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung (Vorsicht beim Zebrastreifen).

Ich stelle mein Fahrrad in den vorgesehenen Fahrradständer.

Ich achte rund um das Schulhaus auf Sauberkeit.

Das Handy darf im Schulhaus nicht verwendet werden. Es ist ausgeschaltet und wird im Spint aufbewahrt.

Das Werfen von Schneebällen im Schulbereich (Tourismusverband, Bushaltestelle, Friedhofsbereich) ist wegen erhöhter Verletzungsgefahr verboten.


Garderobe…

Bis 7:35 Uhr halte ich mich in der Garderobe auf. Nach dem Läuten gehe ich in meinen Unterrichtsraum.

Den Schlüssel für mein Garderobenkästchen habe ich immer dabei. Im Schulhaus

Ich halte das Schulhaus sauber und unterstütze dabei Schulwart und Reinigungspersonal.

Kaugummikauen ist im ganzen Schulgebäude zu unterlassen.

Im Schulhaus trage ich (feste) Hausschuhe, angemessene Kleidung und keine Kopfbedeckung.

In der Aula (Mittagspause) unterhalte ich mich in angemessener Lautstärke.

Geld- und Wertgegenstände sowie elektronische Geräte bewahre ich im abgesperrten Garderobenkästchen auf. Für Wertgegenstände wird in der Schule generell keine Haftung übernommen.

Ich gehe achtsam mit dem Schuleigentum um und melde Beschädigungen sofort einer Lehrperson oder dem Direktor.

Ich achte auch auf besondere Sauberkeit und HYGIENE in den Toiletten.

Treppengeländer sind keine Rutschbahnen, Heizkörper und geöffnete Fenster sind keine Sitzgelegenheiten.

Gefährliche Gegenstände jeder Art wie Waffen, Messer, Knallkörper, Feuerzeuge sind selbstverständlich im gesamten Schulbereich verboten (somit auch Friedhofsgelände, Tourismusverband, Bushaltestelle).


Im Klassenzimmer…

Ich halte meinen Arbeitsplatz und alle Unterrichtsräume sauber.

Sämtliche Medien wie CD-Player und PC benutze ich nur mit Erlaubnis des Lehrers.

Die Dekoration der Klassenräume wird mit dem Klassenvorstand abgesprochen. Wände dürfen nur mit Spezialmitteln beklebt werden.

Mir übertragene Aufgaben (z.B. Klassenordner) erledige ich gewissenhaft und helfe anderen dabei.

Ich trenne und entsorge Müll! Papier - Kunststoff - Biomüll - Restmüll


Im Unterricht…

Ich wurde vom Klassenvorstand über den Verhaltenskodex der HS-Lofer unterrichtet und versuche mich daher stets vorbildlich in der Schule zu verhalten.

Ich komme pünktlich zum Unterricht, bin beim Läuten auf meinem Platz und verhalte mich ruhig.

Ich halte die notwendigen Arbeitsmaterialien vor Beginn des Unterrichtes bereit: Aufgabenheft, Schere, Kleber, Schreibmaterialien, Lineal, erforderliche Hefte und Bücher.

Ich nehme aktiv am Unterricht teil und befolge die Anweisungen meiner LehrerInnen und erledige meine Arbeitsaufträge gewissenhaft.

Ich vermeide jegliche Störung des Unterrichts und meiner MitschülerInnen und unterstütze eine angenehme, ruhige Lernatmosphäre.

Meinen Platz verlasse ich ordentlich, dazu räume ich meine Bank aus und ordne Bank und Sessel.

Als Klassenordner achte ich zusätzlich auf Sauberkeit, lösche die Tafel, entsorge den Müll, schalte nach Unterrichtsschluss das Licht aus, verschließe die Fenster und lasse die Rollos rauf.

Jede/r SchülerIn hat das Recht, ungestört zu lernen!
Jede/r LehrerIn hat das Recht, ungestört zu unterrichten!


In der Pause…

In den kleinen Pausen bleibe ich in meinem Unterrichtsraum bzw. wechsle den Gruppenraum und bereite mich auf den Unterricht der folgenden Stunde vor.

Die große Pause verbringe ich entweder in der Klasse, in meinem Pausenraum oder - nach Ankündigung - im Schulhof. Der Aufenthalt in Fachräumen ist nicht gestattet.

Die Mittagspause verbringe ich nur in der Aula oder außerhalb des Schulhauses.

Die Garderobe ist kein Pausenraum.

5 Minuten vor Beginn des Nachmittagsunterrichtes werde ich in der Garderobe vom Lehrer/Lehrerin abgeholt.



image

Sanktionen bei Regelverstößen:


Regelverstöße brauchen SANKTIONEN!

Wir vereinbaren daher folgenden Maßnahmenkatalog:

Verstöße gegen fremdes Eigentum (Verschmutzungen,…)

Wiedergutmachung von Sachschäden aller Art

Bezahlen des Schadens

Mithilfe bei der Reinigung nach mutwilligen Verschmutzungen und unsachgemäßer Mülltrennung (Kehren der Klassen/Gänge,…)

Soziale Dienste

Erstattung einer Anzeige möglich


Verstöße gegen unsere sozialen Regeln

Verfassen von Besinnungsaufsätzen (inhaltlich abgestimmt zum Vergehen)

Anfertigung einer schriftlichen Sachverhaltsdarstellung (z.B. nach Streit, Rauferei,…)

Angemessene und aufrichtige Entschuldigung

Pädagogisches Gespräch mit dem/r LehrerIn (auch außerhalb der Unterrichtszeit)

Information der Eltern und gegebenenfalls gemeinsames Gespräch

Aufarbeitung von Konflikten durch "Soziales Lernen" im Klassenverband oder Gruppen- bzw. BeratungslehrerIn

Ausschluss von der Teilnahme an Schulveranstaltungen


Verstöße gegen Unterrichts-Vereinbarungen

Verfassen von Stundenprotokollen (z.B. bei Unaufmerksamkeit, ständigem Stören,…)

Erbringung von Zusatzleistungen (z.B. kurze Referate)

Nachholen versäumter Unterrichtspflichten am Nachmittag (z.B. Mitschriften, Hausübungen)

Information der Eltern und gegebenenfalls gemeinsames Gespräch




Direktion

Direktor Helmut Weißbacher

Neue Mittelschule Lofer
Dir. Helmut Weißbacher

A-5090 Lofer 190
Tel: 0 6588/8329 · Fax: DW-4
direktion@nms-lofer.salzburg.at

Konferenzzimmer: Tel: 06588/8329-2
Schulwart: Tel: 06588/8329-3

Lehrer

Lehrerkollegium:

Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20 Lehrer20
Schüler

Klassenportraits und Schülerprojekte

Portraits der Schulklassen, Klassenfotos, Klassensprecher und viele Projekte der Schüler…

Eltern

Lehrer20

Der Elternverein vertritt die Eltern der Schüler und deren Interessen.

Obfrau Wimmer Judith

Elternsprechtag Anmeldung

Online-Anmeldung:
Alle Eltern von Schülern der NMS Lofer können sich ab sofort hier zum Elternsprechtag anmelden und den gewünschten Termin und die Uhrzeit fixieren.